Laura Carbone live & Schwarze Tanznacht

13892224_1317142744980888_8607331352897904279_n

Einlass: 19 Uhr
Konzertstart: 20 Uhr
Aftershowtanznacht: 22:30 Uhr
Abendkasse: 15 Euro (Kein VVK)
Eintritt Tanznacht: 5 Euro

https://www.youtube.com/watch?v=2lSJivuL4zY

LAURA CARBONE wirkt, als wäre sie geradewegs einem David-Lynch-Film
entstiegen, um uns mit ihren pointierten Lyrics und düsteren Melodien auf die
dunkle Seite des Pop zu ziehen. Die ehemalige Sängerin der Elektropunk-
Formation Deine Jugend huldigt auf ihrem Solodebüt Sirens den Ikonen des
80er/90er Dark Wave Pop, wie PJ Harvey, Laura Branigan und Chris Isaak.
Diesen musikalischen Aufbruch zelebriert Laura Carbone auf Tracks wie
Heavy Heavy, Stigmatized und der Single Swans mit unwiderstehlichen
Melodien und lässiger Rock’n’Roll-Attitüde. Die anfangs spärliche
Instrumentierung von Swans betont Lauras sehnsuchtsvolle Vocals und steigt
zum eingängigen Chorus hin an, bis der Song schließlich seinen mitreißenden
Höhepunkt findet − Musik für Vollmondnächte, unwiderstehlich schön und
düster zugleich. Der Albumtitel Sirens steht für die mythologische Schönheit,
aber auch Gefährlichkeit des Weiblichen und bringt damit die
Gesamtstimmung des Albums treffend auf den Punkt.
Lauras Reifeprozess der letzten Jahre spiegelt sich auch in ihrer
Entscheidung, die künstlerische Kontrolle über ihre Musik zu behalten. Die
Idee, das Album per Crowdfunding zu finanzieren, erwies sich als voller Erfolg.
___________________

Looking like she walked straight out of a David Lynch movie set, the seducing
LAURA CARBONE entices with her sharp lyrics, dark melodies and a twist of
80s/90s dark wave pop from the gospels according to PJ Harvey, Laura
Branigan and Chris Isaak.
Once the lead singer from Germany electro-punk outfit Deine Jugend, Laura
Carbone’s debut solo album Sirens is a clear musical awakening with stand
out tracks like Heavy Heavy, Swans and Stigmatized. This album clearly walks
on the dark side of pop street and brings a freshness which is unparalleled to
the chewing gum rock ’n‘ roll scene.
Working together on her album with her producer Bonassis (formerly a
member of death metal band Pyogenesis and Liquido) in Audiodrive studio
near Mannheim, Laura has developed her style with an honesty and maturity
taking in all her own influences.
Sirens represents the mythological beauty and danger with a string sense of
feminism which becomes a much fitting title for this piece of work.
After her experiences with Deine Jugend and the naivety of her youth in the
music industry, Laura herself supported this entire project with a very
successful crowd funding campaign to keep her independence as a true artist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s